Immobilienverwaltung – Alles aus einer Hand

Verwaltung im kaufmännischen und technischen Bereich, privat und gewerblich,
- Kaufmännische Verwaltung, z. B. Miet-Verwaltung
- Technische Verwaltung, auch gewerbliches Facility Management
- Speziell WEG-Verwaltung, z. B. Eigentümervertretung
Wir helfen Ihnen, Probleme im Vorfeld zu erkennen, zu vermeiden, und bestehende Probleme schnell und preiswert zu beheben.

Holen Sie sich Unterstützung vom Immobilienexperten!
Rufen Sie uns an!  +49 8721 50 60 40-0

Die verschiedenen Aufgaben einer Verwaltung sind individuell je Auftrag zusammen mit dem Eigentümer zu konfigurieren bzw. zu kombinieren. Hier eine detaillierte Auflistung relevanter Aufgabenstellungen für den professionellen Verwalter:

Kaufmännische Verwaltung
- Vereinnahmen und Verwaltung des Mietzinses (im Auftrage des/der Eigentümer)
- Anpassung der Mieten bei Index- und Staffelmietvereinbarungen
- Verhandeln und Gestalten von Mietverträgen und Nachträgen sowie sonstigen gebäudespezifischen Verträgen
- Forderungsmanagement ggü. den Mietern und sonstigen Debitoren
- regelmäßige Abrechnung in vereinbarten Intervallen gegenüber dem/den Eigentümer(n)
- Erstellung der jährlichen Nebenkostenabrechnungen
- Bezahlung anfallender Kosten
- Beauftragung und Bezahlung von Versorgungsleistungen (Abfall, Strom, Wasser und anderes mehr)
- Prüfung monetärer Vorgänge auf Richtigkeit und Effizienz (Miethöhe, Versicherungskosten usw.)
- Umfang der Führung von Büchern wie Objekt- und Mieterakten
- Budget- und Wirtschaftsplanung
- Erstellung von Objekt-Reporting und sonstigen Auswertungen für den Eigentümer
- andere kaufmännische Aufgaben (unter anderem die Prüfung und die Optimierung von Energielieferverträgen)
- bei Gewerbeimmobilienverwaltungen ist zunehmend die Nachbewertung von Gewerbeimmobilien im Rahmen von Verkehrswertermittlungen gefragt
- andere administrative Aufgaben

Mietverwaltung (Leistungsverzeichnis)

- Vertretung des Eigentümers in allen die Mietverwaltung betreffenden Angelegenheiten.

- Führen des notwendigen Schriftverkehrs.

- Unterrichtung des Eigentümers über wichtige Vorgänge durch Kopien des Schriftwechsels.

- Führen aller notwendigen Verhandlungen mit Mietern, Pächtern und Dritten zur Wahrnehmung und Erhaltung der dem Eigentümer zustehenden Vermieterrechte.

- Verhandeln mit Behörden und Dritten.

- Vermietung von frei werdenden Wohnungen und Geschäftsräumen, ggf. auch über örtliche Makler.

-- Auswählen der neue Mieter

-- Abschließen der erforderlichen Miet-/Pachtverträge.

-- Übergeben der Wohnung an neue Mieter und Erstellen eines Übernahmeprotokolls.

- Kündigen von Miet-/Pachtverhältnissen auf der Grundlage spezieller Vollmachten. Veranlassen des zur Räumung Erforderlichen, bei Streitigkeiten unter Hinzuziehung eines Rechtsanwaltes.

- Durchführung von Abnahmen bei Wohnungsräumung und Erstellen eines Übergabeprotokolls.

Durchführung der Hausordnung, ggf. zwangsweise und bei Bedarf unter Hinzuziehung eines Rechtsanwaltes.

- Veranlassen notwendiger Instandhaltungen, um die Funktionsfähigkeit des Gebäudes und des vermieteten Wohnraumes zu erhalten im Einvernehmen mit dem Eigentümer.

-- Ausschreiben und Vergeben von Instandsetzungsmaßnahmen in Abstimmung mit dem Eigentümer.

-- Instandsetzungsarbeiten, die keinen Aufschub zulassen (z. B. Rohrbrüche, Notmaßnahmen) sowie kleine Instandsetzungsaufträge bis € 1.000,-- + MwSt. bedürfen nicht der vorherigen Zustimmung des Eigentümers vor Auftragsvergabe.

- Jährliche Begehung zur Feststellung technischer Mängel. Erstellung eines Zustandsberichtes mit Empfehlung für Erhaltungsarbeiten.

 

 

Technische Verwaltung
(speziell für den gewerblichen Bereich das sog. „Facility-Management“)
- Betrieb und Kontrolle von Einrichtungen (z. B. Klingelanlage, Heizung, Aufzug)
- Kontrolle/Überwachung von Dienstleistern (z. B. Reinigung, Müllabfuhr, Gartenpflege)
- Durchführen/Kontrolle von Instandhaltungsmaßnahmen (Wartung, Inspektion, Instandsetzung)
- Durchführen von Modernisierungen, meist nach Rücksprache mit dem/den Eigentümer(n)
- Wohnungsabnahmen und Neuvermietung
- Einrichtung/Prüfung von Brandmeldeeinrichtungen
- andere technische Aufgaben
- Speziell WEG-Verwaltung

Die Verwaltung durch die Wohnungseigentümer ist durch § 21 WEG geregelt. Zur dort sog. „ordnungsmäßigen“ Verwaltung gehören insbesondere Aufgaben wie

1. Aufstellung einer Hausordnung
2. Ordnungsgemäße Instandhaltung/Instandsetzung
3. Angemessene Feuer- und Haftpflichtversicherung sicherstellen
4. Ansammlung einer Instandhaltungsrücklage
5. Aufstellung des Wirtschaftsplans nach § 28 WEG für eine ordentliche Rechnungslegung